02.02. Nachtrodeln Schladming

Gemeinsam mit der Lj St. Pantaleon ging es am Samstag in Richtung Schladming zum Nachtrodeln.

Im Bus herrschte großartige Stimmung und auch in Schladming waren wir nicht zu bremsen. Nachdem uns die Gondel auf den Gipfel brachte, stärkten wir uns in einer Hütte, ehe es so richtig losging… Auf die Rodeln, fertig, LOS!

Zu zweit oder allein bezwangen wir die 7 km lange Naturrodelbahn und sorgten in der einen oder anderen Hütte für gute Stimmung. Wir schlossen durch unseren mobilen Nagelstock auch Freundschaften mit weiter entfernten Ortsgruppen.

Es war ein gelungener Abend – wir freuen uns schon riesig aufs nächste Jahr!

Wenns eng gfoid - teilt's es!

5. – 6.01. LJ Kongress – Landeslandjugendball

Nun war es endlich soweit der LJ Kongress stand vor der Tür. Wir waren schon sehr gespannt was uns erwarten würde, da wir von unseren LJ Kollegen nur Gutes gehört hatten.

Trotz Schneewetter kamen wir pünktlich bei der Berufsschule in Ried an und konnten sogar noch ein Bett ergattern. Zuerst machten wir uns auf den Weg, um nach zu schauen wer denn aller sonst noch so in der Herberge untergebracht wurde und schlossen schon die eine oder andere Bekanntschaft.

Um 19:30 begann die Jugendmesse, welche von einem weltoffenen Pfarrer gehalten und von einem Chor musikalisch untermalt wurde. Anschließend eröffnete der Landesvorstand den LJ Kongress und informierte uns kurz über das neue Jahresthema sowie den Ablauf der nächsten zwei Tage.

Um Mitternacht war dann das Highlight des Abends: Karaoke-singen!
Jeder der Lust dazu hatte konnte ein Lied trällern, was die Stimmung enorm hob.

Am nächsten Morgen blickte uns der eine oder andere etwas müde entgegen, doch wir waren alle motiviert für die anstehenden Workshops. Wir nahmen an dem Workshop Menschenkenntnis teil. Dort lernten wir wie wir uns selbst und andere besser einschätzen können. Wir sind schon gespannt wen wir in der Zukunft alles schneller durchschauen können. 😉

Wieder in der Berufsschule angekommen, zogen wir uns unsere Tracht an, ehe wir uns bei der Landeslandjugendversammlung einfanden. Es war überwältigen wie aktiv die Landjugend Oberösterreich im vergangenen Jahr war.

Danach wurde die lange Nacht der Landjugend eröffnet. Obwohl es in Ried stattfand, sah man den einen oder anderen aus den umliegenden Gemeinden und dass trotz den winterlichen Bedingungen.
Leider war der Abend viel zu schnell um und ehe wir uns versahen ging es schon wieder in Richtung Haigermoos.

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

21.12. Weihnachtsfeier

Was wäre die Weihnachtszeit ohne eine Weihnachtsfeier? Genau das dachten wir uns heuer auch wieder und deshalb war es dann drei Tage vor Weihnachten soweit. Viele Mitglieder erschienen deshalb am Freitagabend beim Spick, um gemeinsam zu feiern. Auch unsere Neumitglieder durften wir zum zweiten Mal in unserer Runde begrüßen. Nach der alljährlichen Weihnachtsgeschichte fand das Wichteln statt. Alle Landjugendmitglieder hatten ein kleines Geschenk mitgebracht. Es wurde ausgelost, wer das Geschenk von wem bekam. Jeder und jede freute sich über das oft flüssige, manchmal aber auch süße Wichtelgeschenk. Anschließend wurden bereits Speiß und Trank serviert.

Natürlich durften die alljährlichen Spiele nicht fehlen. Zu allererst war ein lustiges Spiel für die Neumitglieder angesagt. Ein Stamperl Schnaps sei gut für die Verdauung hieß es, doch was spricht gegen ein Stamperl voll Semmelbrösel? 😀

Am lustigsten anzusehen war aber das Spiel mit den Wattepads. Die ausgewählten Mitglieder mussten sich einen Tupfen Gesichtscreme auf die Nase geben und anschließend ein Wattepad darauf kleben. Dann mussten 10 Hampelmänner gemacht werden und das Wattepad sollte dabei nicht von der Nasenspitze fallen. Es war sehr lustig anzusehen und die Gesichter der Mitglieder glänzten nach dem Spiel nicht nur vor Freude, sondern vor allem aufgrund der Gesichtscreme.

Der Abend war mehr als gelungen und wir freuen uns alle schon auf die Weihnachtsfeier im kommenden Jahr 2018.

Wenns eng gfoid - teilt's es!

6.12. Nikolausaktion

„Alle Jahre wieder kommt der Nikolaus“ – das hieß es auch heuer wieder bei der Landjugend Haigermoos. Die zahlreichen Anmeldungen der Haigermooser Familien sorgten wie immer für riesen Spaß in der Adventzeit.

Maskiert und in Schale geworfen zogen wir von Haus zu Haus um den Kindern eine Freude zu bereiten. Der Nikolaus kann aber seine Arbeit nicht alleine durchführen, sondern braucht die Unterstützung von seinen Engeln und Krampussen.

An beiden Tagen durfte sich der Nikolaus von den Kindern Gedicht  anhören und Lieder vorsingen lassen. Je nach Wunsch der Eltern durften Engerl und Krampusse mit in die Häuser. Den „bösen“ Kindern wurde gesagt, dass sie im nächsten Jahr braver sein sollen, dann bleibt der Krampus nächstes Mal zuhause. Einige Familien verköstigten uns mit Pizzabrötchen, um eine Unterlage für den abendlichen Ausklang zu haben.

Hoffentlich freuen sich die Kinder schon wieder genauso wie wir auf die Nikolausaktion im nächsten Jahr!

 

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

27. 11. Jahreshauptversammlung

Ein Pflichttermin einer jeden Landjugend ist natürlich die Jahreshauptversammlung. Also fand diese bei uns wie alljährlich beim Spick in Weyer statt. Viele Mitglieder waren anwesend, auch welche, die man in der Runde der Landjugend eher seltener sieht. Besonders erfreulich war die Tatsache, dass sich vierzehn neue Gesichter in der Runde befanden! Die Neumitglieder wurden zu Beginn der JHV gebeten, sich kurz vorzustellen, damit wir sie gleich im Kreis der Landjugend aufnehmen konnten.

Nach einer kurzen Begrüßung der Chefleute stand ein Rückblick des vergangenen Jahres auf dem Programm. Zu jedem Monat wurden die wichtigsten Veranstaltungen aufgezählt. Anschließend folgte ein Fotorückblick, der oftmals zum Lachen anregte.

Nachdem Vicky, Kathrin und Alex aus dem Vorstand ausgetreten sind, kam es zu Neuwahlen. Diese erfolgten unter Leitung unseres Vizebürgermeisters und wurden wie geplant durchgeführt. Aus diesem Grund dürfen wir nun Johannes (Agrarreferent), Katharina (Schriftführerin Stellvertreterin) und Tanja (Neumitgliederreferentin) Teil unseres Vorstandes nennen.

Zu guter Letzt machten wir noch einen Schnappschuss von dem aktuellen, also neuen, Vorstand.

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

30.9. Erntedank

Wie jedes Jahr stand auch dieses Jahr wieder Erntedank vor der Tür und so machten wir uns daran die Vorbereitungen für die Erntekrone zu erledigen.

So wurde das Getreide im Vorfeld geschnitten und getrocknet und die Krone von vielen fleißigen Helfern gebunden.

Am Sonntag den 30. September war es dann endlich soweit. Kurz vor der Messe schmückten wir unsere Krone noch mit Sonnenblumen und Lebensmittelgaben.

Nach dem Kirchgottesdienst schossen wir noch ein paar Gruppen- und Vorstandsfotos, ehe wir beim Spick einkehrten, um das Wochenende ausklingen zu lassen.

 

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

08.09 Neumitgliederaktion

Am Samstagnachmittag trafen wir uns bei Steffi zur alljährlichen Neumitgliederaktion.

Der Vorstand hat eine kleine Schnitzeljagd mit Koordinaten organisiert, wo wir uns auf die Suche nach Rätsel machen mussten. Mit den Lösungszahlen mussten wir ein Zahlenschloss knacken, damit wir an den Inhalt der Schatztruhen herankamen.

Wir mussten unteranderem ein Sudoku, eine Rätselgeschichte, ein Fehlerbild, und Fragen rund um die Haigermooser Landjugend beantworten, sowie unsere Treffsicherheit mit dem Fußball unter Beweis stellen.

Es war eine gelungene Schnitzeljagd und wir freuten uns sehr über unseren Schatz.

Gemeinsam ließen wir den Abend mit einer Grillerei ausklingen. 😊

 

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

19.8. Agrar- und Genussolympiade

Am Sonntag, den 19. August 2018 fuhren wir voller Freude und natürlich mit viel Ehrgeiz zur Agrar- und Genussolympiade, die heuer in Handenberg ausgetragen wurde.

Jeweils zu zweit pro Themengebiet schlugen wir Mädels uns durch Fragen über Bienen, Most und Cider bis hin zu Ernährungsformen und regionalen Produzenten durch. Aber auch die Burschen kamen mit Themen wie Fleischverarbeitung, Waldwirtschaft oder der Schweinehaltung an ihre Grenzen. Da die Themen zur Gänze theoretisch abgefragt wurden, hätten wir uns sicher gefreut, wenn Gebiete wie Most und Cider praktisch durchgeführt geworden wären. 😉

Dennoch kam der Spaß nicht zu kurz und konnten in vielen Bereichen punkten, so sicherten wir uns sowohl im Agrar- als auch im Genussbereich den 6. Platz.

Im Anschluss ließen wir diesen Nachmittag noch im Timeless gemütlich ausklingen.

Wenns eng gfoid - teilt's es!

4.8. Landesentscheid Sportfest

Wegen unseren grandiosen Leistungen beim Bezirkssportfest durfte die Volleyballmannschaft bestehend aus Jana, Markus, Stefan und Elli nach Sierning zum Landesentscheid fahren. Wie üblich wurde für diese weite Strecke ein Bus vom Bezirk zur Verfügung gestellt.

Das Volleyballturnier fand im Freibad in Sierning statt und somit sicherten wir uns sofort nach der Anmeldung den besten Schattenplatz der Liegewiese.

Spät aber doch fand dann um halb 7 die Siegerehrung statt. Mit dem Volleyballteam erreichten wir den 6. Platz und sind recht stolz auf diese Leistung. Vollig unerwartet erreichte Elli bei Leichtathletik über 18 den ersten Rang. Dies musste bei der Heimfahrt natürlich noch gefeiert werden.

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

15.7 Bezirkssportfest

Strahlender Sonnenschein, frisch gemähter Rasen und Motivation pur – was braucht man mehr für ein spannendes Sportfest? Heuer fand dieser Bewerb der Superlative in St. Pantaleon statt.

Heuer war die Landjugend Haigermoos in allen Disziplinen vertreten – also Volleyball, Fußball, Völkerball und sogar Leichtathletik.

Trotz Startschwierigkeiten und einer Niederlage im ersten Spiel konnte die Volleyballmannschaft den Titel des Bezirksmeisters verteidigen und zum dritten Mal in Folge nach Haigermoos holen. Im Finale gegen die Mannschaft, gegen die im ersten Spiel verloren wurde, konnte die Spitzenmannschaft nochmal alle Kräfte sammeln und souverän gewinnen.

Bei den Fußballern lief es heuer leider nicht ganz so gut. Das heiße Wetter bereitete der Nationalsechs aus Haigermoos große Schwierigkeiten. Vor allem muss betont werden, dass sie ohne Auswechselspieler ausrückten. Trotzdem hatten auch sie großen Spaß und mussten sich mit dem Ersten Platz von hinten geschlagen geben.

Die Völkerballmädels zeigten sich wieder mal in Bestform und gewannen Spiel nach Spiel. In der Finalrunde gegen die LJ Tarsdorf mussten sie sich leider knapp geschlagen geben. Dennoch wurde es der zweite Platz und wir sind super stolz auf unsere Mädels.

Zu guter Letzt noch zur Leichtathletik – die Motivation zum Mitmachen hielt sich heuer aufgrund des heißen Wetters leider in Grenzen. Nur drei Mädels stellten sich den Disziplinen Kugelstoßen, Sprint und Weitsprung. Umso erfreulicher waren dann die top Platzierungen!

Zusammenfassend darf die Landjugend wieder mal stolz auf die tollen Leistungen sein und wir hoffen auf ein super Ergebnis in Volleyball bei der Landesentscheidung.

 

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

24.5. Kochwettbewerb

Wie jedes Jahr gab es auch heuer wieder ein Thema, zu dem ein köstliches Menü zusammengestellt werden musste. Unter dem Motto „Toast allerlei“ konnten wir uns in der Wahl voll austoben, und entschieden uns für einen herzhaften Ententoast mit Zucchinipommes und Sauerrahmdip unter dem Namen „Entenhausnertoast“.

Nach einigen Schwierigkeiten in der Kochprobe, konnte wir sicher und mit vollem Elan am Donnerstag, den 24.Mai 2018 zum alljährlichen Kochwettbewerb, in der Fachschule Mauerkirchen, fahren. Zu dritt bewiesen wir unser Können, die regionalen Produkte zu einem großartigen Gericht zu verarbeiten.

Ohne Schwierigkeiten kamen wir zu einem beachtlichen Ergebnis und sicherten uns den 8. Platz.

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

28.08. Agrar&Genuss

Natürlich durften wir auch bei Agrar&Genuss nicht fehlen dieses Jahr!
Und so traten heuer 3 Teams für unsere Landjugend bei dem Bewerb Agrar&Genuss in Handenberg an.

Team1: Patrick und Dominik
Team2: Moni und Julia
Team3: Vicky und Denise

Wie immer warteten wieder lustige, aber auch zeitweise schwierige Aufgaben auf uns, wo wir schon manchmal ins Grübeln kamen. Doch so schnell haben wir uns nicht abschrecken lassen von den Aufgaben, und wenn wir mal etwas nicht gewusst oder gekonnt haben, haben wir das Beste daraus gemacht und etwas improvisiert 😀 Wir sind nun mal eine kreative Landjugend, was uns schon bei einigen Bewerben weit gebracht hat!
Zu unseren Aufgaben gehörten:
– den Tisch zu einem bestimmten Gericht, welches gezogen wurde, richtig aufdecken
– Apfel schälen und eine möglichst lange Schlage erschälen ohne absetzen
– verschiedene Schokolade-Sorten blind erschmecken – natürlich KEIN PROBLEM
– ein kniffliges Quiz rund um Alkohol und andere Getränke
– die Burschen mussten dann auch noch die Messer eines Mähwerkes austauschen

Grundsätzlich haben wir eine solide Leistung in allen Bereichen gezeigt und somit sehr gute Plätze errungen 😀
Team1                 10. Rang
Team2                 12. Rang
Team3                   5. Rang

Tolle Leitung Mädls und Jungs!
Weiter so!

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

13.08. LJ Fest Hallwang

Das letzte Landjugendfest für dieses Jahr, also haben wir noch einmal alle zusammen getrommelt und motiviert mitzufahren, auch wenn es eine gute Stunde Fahrt war!
Grundsätzlich sind unsere Busfahrten ja sowieso lustig und werden mit cooler Musik von unseren Privat-DJ´s eingeheizt! Es war wieder ein heißer Tag und so hatten wir schon im Bus ausreichend zu trinken dabei, was sich später als Glücksgriff herausgestellt hatte, da uns das Bier dort einfach nicht schmecken wollte – kein Wunder nachdem wir davor auf unserem Fest ein ganzes Wochenende nur Schnaitl-Bier zu trinken bekamen 😀 Nachdem die Musikkapellen langsam fertig waren mit ihren Musikstücken war es für die Band an der Zeit einzuheizen, was ihr auch zum Auftakt vom Fest gut gelang! Alle hüpften auf die Bänke uns schunkelten mit und sangen sich die Seele aus dem Leib.
Zu späterer Stunde noch an die Bar, wo es dann richtig lustig wurde mit den übrigen Landjugenden.
Auch die Wasserschlachten mit den Spritzpistolen vom Schießstand vorm Festzelt taten ihr Übriges um die Stimmung oben zu halten! Ebenfalls ein Highlight war das „Karusell“ vorm Zelt, wo am nächsten Tag jeder mit blauen Flecken aufwachte.
Liebe Landjugend Hallwang, ihr habt euer Fest super über die Bühne gebracht! Wir hatten viel Spaß bei euch 😀
img-20160814-wa0011

 

 

 

 

img-20160813-wa0017

 

 

 

 

 

imag9227

 

 

 

 

img-20160813-wa0026

 

 

 

 

 

imag9225

 

 

img-20160814-wa0016

Wenns eng gfoid - teilt's es!

24.07. Quizrallye

Auch heuer waren wir wieder mit 2 Autos bei der Quizrallye vertreten, welche dieses Jahr von der Landjugend Burgkirchen veranstaltet wurde! Da wir letztes Jahr so viel Spaß und Erfolg hatten, war es für uns natürlich selbstverständlich wieder daran teilzunehmen! Es gab nur ein kleines Problem –der Waldfest Sonntag, an dem nur sehr, sehr, sehr, sehr,… wenige fähig sind überhaupt mit dem Auto zu fahren! Dieses Problem war jedoch schnell aus der Welt geschaffen, da einer unserer Landjugend von Haus aus nichts trinkt und der Zweite am Samstag zu Hause blieb – Piloten Kobor Martin und Renzl Martin mit Co-Piloten und Navigatoren Moia und Maxi und Stewardessen Nicci mit Denise und Moni mit Jana – Problem gelöst!
Also früh aufstehen, schnell aufs Waldfest, kurzes Katerfrühstück und ab geht die Post Richtung Burgkirchen. Voller Ehrgeiz und Vorfreude waren wir schon im Auto ganz überdreht und motiviert wieder einen Pokal nach Hause zu bringen. Nur leider wie es sich dann später herausstellen sollte, war das Ganze ein Griff ins Klo. Es startete relativ gut, doch schon bei den ersten Aufgaben zeigte sich wer die Vortage am Waldfest verbracht hatte – das Doktor Bibber Spiel war die reinste Katastrophe, jedoch hatten wir dort den meisten Spaß inclusive gewaltigen Lachflash, weswegen wir vermutlich auch so viele Strafpunkte einkassiert hatten 😀 – ABER wie wir immer sagen: Hauptsache Spaß!!
Dann ging es weiter zu den nächsten Stationen, wo wir schon leichte Probleme bei der Orientierung bekamen. Zu guter Letzt haben wir dann doch noch alle Stationen gefunden und diese hinter uns gebracht, darunter auch das übliche Rätsel, Bogen schießen, Stock schießen, Flaschen umwerfen, Tretkart fahren und Riesenklötzchenbau. Als wir dann endlich fertig waren haben wir schnell unsere Sachen zur Bewertung abgegeben und sind schnell wieder zurück aufs Waldfest, um den restlichen Sonntag noch zu feiern. Es ist sich dann doch noch ein verhältnismäßig guter Platz im Mittelfeld ausgegangen 😀
Wir freuen uns schon auf die kommende verrückte Fahrt im nächsten Jahr!
Da dann hoffentlich wieder mit VOLLGAS

imag9105 img-20160725-wa0002 img-20160725-wa0003 img-20160725-wa0004 img-20160725-wa0005 img-20160725-wa0006 img-20160725-wa0007

Wenns eng gfoid - teilt's es!

22.07. Waldfest Franking

Ooooh wie lange mussten wir wieder warten bis das Jahr zum nächsten legendären Waldfest in Franking vergangen war, doch jetzt war es endlich wieder soweit!
Viele von uns, die Waldfest-Freaks, waren schon am Vortag bis in die Morgenstunden dort und haben sich schon mal auf ein sehr langes Wochenende eingestimmt. Und am Freitag, den Tag der Vereine, ging es natürlich weiter. Davor haben wir uns bei Elli in Neuhausen getroffen und haben uns dort schon mal entsprechend darauf vorbereitet später aufs Waldfest zu gehen 😀
Mit der passenden Musik und lustigen Spielen war die Stimmung nach einigen Minuten schon perfekt und auch das Wetter spielte gerade noch mit  als wir aufbruchbereit waren und so sind wir zu Fuß nach Franking gegangen – alljährlicher Wandertag der Landjugend Haigermoos.
Wieder mit ausreichend Werbematerial bepackt, um die Holzwände dekorativ mit unseren Plakaten zu verschönern! Später auf dem Fest hat sich die Gruppe langsam aufgelöst und jeder hatte wild zwischen den Bäumen und Menschen gefeiert, natürlich fand man sich immer wieder mal an der Bar, wo man die nächste Runde feierlich spendierte!
Es war noch lange nicht Schluss – auch Samstag und Sonntag war unsere Landjugend noch sehr stark vertreten 😀 Das Waldfest gehört einfach zu den absoluten Pflichtterminen der Haigermooser Landjugend! Bis nächstes Jahr!

img-20160722-wa0000

Wenns eng gfoid - teilt's es!

02.07. Waldfest Lamprechtshausen

Schon zur Mittagszeit haben sich einige Leute von uns zusammengeredet und sind mit einem Auto voller Werbematerial, darunter tausende Plakate und abertausende Flyer, aufs Waldfestgelände in Lamprechtshausen gefahren. Also mit Werbung und Tacker bepackt sind wir die Tische und Bars abgelaufen und haben schon fleißig Werbung für unser bevorstehendes Fest gemacht.
Als dann schon von den Wänden langsam nichts mehr zu sehen war, haben uns die Arbeiter dort schon etwas zurückhalten müssen, damit auch die anderen noch was aufhängen können 😀
Also sind wir zum Schluss gekommen und sind wieder nach Hause.
Noch kurz Rasten bevor de Gaudi los geht – und dann war es schon wieder so weit, die üblichen Fragen: Was ziehe ich an? Was mach ich mit den Haaren? Wo treffen wir uns davor?
Diese waren jedoch schnell gelöst und schon gings los! Wir machten das Waldfest Lamprechtshausen – wie jedes Jahr – unsicher und hatten riesen Spaß! Und noch größer wurde der Spaß, als wir um 4 in der Früh noch lange nicht müde waren und schließlich noch eine private Poolparty in Weyer veranstalteten, bis die ersten Sonnenstrahlen zu sehen waren!
Einfach nur geniale Kombi!!

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

25.06. LJ Fest Berndorf

Wow! Was für ein Fest?! Schon die Busfahrt lud zum Feiern ein, leider machte uns das Wetter dann einen Strich durch die Rechnung was den Festakt angeht. Wir marschierten ins Festzelt und versuchten dem Festakt im Zelt zu verfolgen. Die Landjugend Berndorf hat das Beste trotz Schlechtwetter daraus gemacht und bot uns ein unvergesslich lustiges und grandioses Fest ganz nach unserem Geschmack! Und was man unbedingt noch erwähnen muss: Wir hatten die absolut geilste und lustigste Ehrendame überhaupt – noch mal schöne Grüße an sie und ein großes Dankeschön für diesen Wahnsinns Abend!! Wiedersehen macht Freude!!

 

Wenns eng gfoid - teilt's es!

19.06. Sportfest

Nicht schon wieder!!? Es soll einfach nicht sein, wieder hatten wir schlechtes Wetter, doch nach einem langen und amüsanten Vorabend war es uns relativ egal, ob es nun regnet oder nicht. Wir waren so motiviert und wollten unsere Gegner in Grund und Boden stampfen. Wir waren durch unsere lustige Ablenkmethode im Völkerball schon gut dabei, und auch beim Fußball und Volleyball waren wir weit vorne dabei, doch auch heuer, als wir schon alle bis auf die Unterwäsche nass waren, hieß es ABBRUCH. So sehr wir uns sträubten, wir hatten keine andere Wahl als wieder nach Hause zu fahren und zum nächsten Termin wieder zu kommen.
Ein paar Wochen drauf traten wir dann wieder in den gleichen Kategorien an, nur mit etwas anderen Mannschaften. Und so errangen wir mit etwas Spaß und Verrücktheit den super 2. Platz in Völkerball, einen hervorragenden 1. Platz im Volleyball und einen nicht so erwähnenswerten Platz im Fußball, doch wie sagt man: Dabei sein und Spaß haben ist Alles, und das haben wir wieder einmal bewiesen, dass wir mit Spaß und Freude dabei sind!
Wir sind stolz auf unsere Sportler und wünschen unseren Volleyball-Assen viel Glück beim Landesentscheid! Wir zählen auf euch!

sportfest_01

Wenns eng gfoid - teilt's es!