Sonnwendfeuer St. Pantaleon

Endlich war es wieder soweit! Wer hätte es gedacht, nach rund eineinhalb Jahren fand das erste Fest statt und wir ließen natürlich nicht darauf warten und schauten mit voller Mannschaft zu unseren Nachbarn nach Pontigo zum Sonnwendfeuer.

Die Vorfreude war gigantisch, so auch bei allen anderen Leuten, die nach Pontigo regelrechte gepilgert sind. Die Stimmung war super, auch das Wetter konnte sich sehen lassen. Bei warmen, sonnigen Temperaturen feierten wir lange bis in die Nacht hinein.

Man muss schon sagen, das erste Getränk nach so einer langen Zeit, gemeinsam mit der eigenen Landjugend oder auch mit anderen Feierlustigen, die man meistens nur bei Festln sieht, schmeckt einfach dreifach so gut. Man merkte wie losgelassen ein jeder war, so hoffen wir alle, dass diese Freude noch lange anhält, denn das nächste Festl wartet schon sehnsüchtig auf uns!

bmd
Wenns eng gfoid - teilt's es!